Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 31.10.2019


Bezirk Kitzbühel

Freizeitwohnsitzabgabe: Regelung für Kitzbühel zu „klein“

Die neue Freizeitwohnsitzabgabe des Landes Tirol wurde auch von der Stadt Kitzbühel bestätigt. Hier gibt es aber noch Wünsche.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Klaus Feyersinger • 31.10.2019 23:21
Kitzbühel die Hure Tirols.... Zuerst verkauft Ihr eure Heimat an den meistbietenden und dann nach den fetten Jahren des abkassierens und mit schmarotzens jetzt plötzlich nach dem Gesetz zu handeln ist einfach nur mehr peinlich u billig.... Ach du armes Tyrol wie weit sind wir gesunken.... Ein Hoch auf unsere Politiker und Gemeindevorsteher... Ihr seid mit Schuld an der Politikverdrossentheit der jungen Generation.... Einfach nur mehr traurig und zum schämen.... Ein Steuerzahler der Euren Größenwahn und Eure Geltungssucht mit finanziert. Mfg Klaus f.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen