Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 16.11.2019


Exklusiv

Reuttes Stadterhebung steht vor der Tür

Historiker Richard Lipp erläuterte den Gemeinderäten die gehobene Rolle der Marktgemeinde nach einer möglichen Stadtwerdung. Ein Volksbefragung, wie von der VP gewünscht, scheint unwahrscheinlich.

Für Richard Lipp war klar: Reutte hat angesichts eines Österreichvergleichs nichts mehr im Kreis der Märkte verloren.

© Mittermayr HelmutFür Richard Lipp war klar: Reutte hat angesichts eines Österreichvergleichs nichts mehr im Kreis der Märkte verloren.



Von Helmut Mittermayr

Reutte – Abstimmung über eine mögliche Stadt­erhebung Reuttes gab es in der Gemeinderatssitzung Donnerstagabend noch keine. Historiker Richard Lipp führte nur aus, warum es höchst an der Zeit wäre, die Stadtwerdung des Bezirkshauptortes zu verwirkliche­n. Die nachfolgenden Stellungnahmen der Mandatare wiesen dann schon in eine Richtung, wie sie sich bei einer allfälligen Abstimmung verhalten würden. Der Markt Reutte wird wohl bald Stadt werden.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden