Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 04.12.2019


Politik in Kürze

Schöpf wieder Rektor, Überraschender Abgang von FSG-Chef Bertel

Stephan Bertel tritt als FSG-Chef ab.

© Thomas Boehm / TTStephan Bertel tritt als FSG-Chef ab.



Zuletzt hagelte es Kritik für den Rektor der Pädagogischen Hochschul­e Tirol, Thomas Schöpf, und für die Ausschreibung des neuen Hochschulchefs. Schöpf wurde vom Hochschulrat erstgereiht, Diskussionen gab es allerdings über seine mangelnde Forschungs- und Wissenschaftsleistung. Ein externes Expertengutachten des Bildungsministeriums untermauert jetzt aber seine Qualifikation, Bildungs­ministerin Iris Rauskala wird deshalb sein­e Amtszeit verlängern.

Nach Tirol wird der Oberst des Generalstabsdienstes Ingo Gstrein zurückkehren. Verteidigungsminister Thomas Starlinger informierte am Montag LH Günther Platter (ÖVP), dass er den gebürtigen Imster als neuen Militärkommandanten für Tirol vorschlagen werde. Gstrein setzte sich gegen zwei Mitbewerber durch, schlussendlich muss ihn Bundespräsident Alexander Van der Bellen dann noch offiziell ernennen.

Abgedankt hat hingegen völlig überraschend der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) Stephan Bertel. Am Montag gab er seinen sofortigen Rückzug bekannt. Der FSG-Landesvorstand berät am 10. Dezember über die weitere Vorgehensweise, wahrscheinlich wird einer von Bertels Stellvertretern den Vorsitz interimistisch übernehmen. Als Betriebsrat von Sandoz in Kundl sei er derzeit massiv gefordert, begründete Bertel seinen Rückzug.

Kritik üben die Tiroler Architekten an der Neuausschreibung für den Neubau der unternehmerischen Hochschule MCI. Weil das neue Projekt kleiner und damit auch teurer werde, wie es heißt. (pn)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Thomas Schöpf (l.) wird weitere vier Jahre Rektor der Pädagogischen Hochschule bleiben.
Thomas Schöpf (l.) wird weitere vier Jahre Rektor der Pädagogischen Hochschule bleiben.
- Pädagogische Hochschule Tirol