Letztes Update am Do, 04.04.2019 09:01

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Weltpolitik

Neuseelands Regierungschefin hilft Mutter an Supermarktkassa

Jacinda Ardern übernahm für eine Mutter, die mit zwei schreienden Kindern unterwegs war und ihre Geldtasche vergessen hatte, die Rechnung. Sie bestätigte den Vorfall nur widerwillig.

Die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern.

© APA/AFP/MARTY MELVILLEDie neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern.



Wellington – Neuseelands Regierungschefin Jacinda Ardern hat einer gestressten Mutter an der Supermarktkasse ausgeholfen. „Ardern zahlte für die Einkäufe meiner Freundin im Supermarkt, als diese – mit zwei schreienden Kindern im Schlepptau – bemerkte, dass sie ihren Geldbeutel vergessen hatte“, berichtete Twitter-Nutzerin Helen Burness und fügte hinzu: „Als ob wir sie nicht so schon lieben“.

Ardern bestätigte eher widerstrebend den Bericht. Auf die Frage von Journalisten, warum sie der Frau geholfen habe, sagte sie am Donnerstag nur knapp, „weil sie eine Mutter war“. Die 38-jährige Regierungschefin ist selbst Mutter eines kleinen Mädchens. Neve kam im vergangenen Juni auf der Welt und besuchte bereits als drei Monate altes Baby gemeinsam mit ihrer Mutter die UN-Vollversammlung in New York.

Zuletzt hatte die neuseeländische Premierministerin viel Anerkennung für ihre Reaktion auf die Anschläge in Christchurch Mitte März bekommen. In den Krisentagen nach dem Tod von 50 Muslimen bei den Angriffen eines rechtsextremen Attentäters auf zwei Moscheen von Christchurch traf Ardern den richtigen Ton – so konterte sie auf den Hass mit einer Botschaft der Toleranz und des Respekts und setzte gleichzeitig sofort schärfere Waffengesetze um. (APA/AFP)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Polizisten nahmen zahlreiche Demonstranten kurzzeitig fest.Protestaktion
Protestaktion

Mehr als 1000 Festnahmen bei Demos gegen Klimawandel in London

Zuvor hatten die Demonstranten unter anderem das Areal rund um das Parlament und mehrere Brücken blockiert. An den Aktionen seit dem 15. April beteiligte sic ...

Joe Biden steigt in das Rennen um die demokratische Präsidentschaftskandidatur ein.Präsidentschaftswahl
Präsidentschaftswahl

Ex-US-Vizepräsident Joe Biden will 2020 gegen Trump antreten

Der ehemalige Stellvertreter Barack Obamas verkündete wie erwartet seinen Antritt bei den Vorwahlen der Demokraten. Glaubt man den Umfragen hat Biden (76) gu ...

Kim Jong-un und  Wladimir Putin trafen sich zum ersten Mal.Treffen in Russland
Treffen in Russland

Erster Gipfel: Putin und Kim Jong-un senden Signal an die Welt

Nach seinem geplatzten Gipfel mit US-Präsident Trump führte Nordkoreas Machthaber am Donnerstag ein Vier-Augen-Gespräch mit Russlands Präsident Putin. Beide ...

News-Blog: US-Präsident Trump
News-Blog: US-Präsident Trump

Finanzunterlagen Trumps übergeben, Hollywood-Stern erneut beschädigt

Die Grenzsicherheit zu Mexiko steht weiter ganz oben auf der Agenda des US-Präsidenten. Indes lassen die Demokraten nicht locker, was die Ergebnisse des Muel ...

Rettung von schiffbrüchigen Migranten: Menschenrechte und Steuerung der Migration müssen kein Widerspruch sein.Exklusiv
Exklusiv

„Rückführungen nach Libyen sind gegenwärtig unzulässig“

Michael Lysander Fremuth ist neuer Leiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Menschenrechte. Er hält trotz aller Widrigkeiten den Anspruch aufrecht, dass all ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »