Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 22.05.2018


Fußball

Cordial Cup: Bis auf ein Gewitter war alles in Butter

null

© AS-Photography



Kirchberg — „Für mich ist das Turnier seit der gelungenen Eröffnungsfeier gelaufen", schmunzelte Hans Grübler, Initiator des 21. Cordial Cups. Und tatsächlich: Bis auf eine Gewitterunterbrechung lief auch diesmal alles wie am Schnürchen, die gastgebenden Tiroler-Unterhaus-Vereine rund um den Wilden Kaiser durften sich über reges Zuschaueraufkommen und Einnahmen aus dem Gastro-Bereich freuen. Die Scouts über so manches Juwel am Spielfeld, das Begehrlichkeiten weckte und unmittelbar nach der Veranstaltung kontaktiert wurde.

Es kommt schon einer logistischen Meisterleistung gleich, 165 Mannschaften an zwölf Spielstätten unterzubringen und dabei jede Platzierung auszuspielen. „Der erste Tag nach dem Turnier ist der erste vor dem Turnier", blickte Grübler bereits voraus. Das Finale 2019 soll angesichts von „Zehn Jahre Girls Cup" in Hopfgarten stattfinden, am Live-Streaming (35.000 auf der Plattform DAZN) ändert sich ohnehin nichts. Und Barca soll wieder den Weg nach Tirol finden — Schulprüfungen verhinderten das heuer.. (floh)

Cordial Cup 2018

U11 (49 Teams): 1. Ajax Amsterdam 2. FC Augsburg 3. VfB Stuttgart 20. FC Wacker Innsbruck 32. SVG Reichenau Innsbruck 38. Tiroler Auswahl Bester Spieler: Lucas Jetten (Ajax Amsterdam). Bester Torwart: Leon Klanac (FC Augsburg). U13 (48 Teams): 1. KIA Football Academy 2. VfB Stuttgart 3. 1. FC Nürnberg 18. Tiroler Auswahl Bester Spieler: Benjamin Boakye (VfB Stuttgart). Bester Torwart: Emil Metz (Borussia Dortmund).

U15 (47 Teams): 1. SpVgg Unterhaching 2. FSV Mainz 05 3. KIA Football Academy 15. Akademie Tirol Bester Spieler: Lorenzo Coco (Red Bull Fußballakademie Salzburg) Bester Torwart: Sandali Conde (Austria Wien) U15 Girls Cup (20 Teams): 1. TSG 1899 Hoffenheim 2. Vorarlberger FV 3. Verbandauswahl Ostschweiz 6. TFV-Auswahl Beste Spielerin: Elisa Pfattner (SSV Obi Brixen). Beste Torhüterin: Julia Zangerl (Tiroler Auswahl).