Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 26.08.2018


Regionalliga West

„Das Beste, was ich je von der Reichenau gesehen habe“

Die Innsbrucker feierten durch ein 5:3 den zweiten Sieg in Folge. Schwaz gewann ebenfalls.

Gernot Glänzer (Reichenau-Trainer).

© Michael KristenGernot Glänzer (Reichenau-Trainer).



Von Manuel Lutz

Grödig — Die Reichenau ist auf den Geschmack gekommen. Nach dem ersten Saisonsieg in der Regionalliga West in der vergangenen Woche gegen Langenegg legten die Innsbrucker am Samstag in Grödig den nächsten Erfolg nach. Die Elf von Gernot Glänzer feierte gegen die Salzburger einen 5:3-Sieg — und das in Abwesenheit von mehreren Stammspielern.

Bereits nach vier Minuten brachte Philipp Thurnbichler die Gäste in Front, Alexander Oberwalder erhöhte wenig später auf 2:0 (16.). „Wir sind wie aus der Pistole gestartet. Das war das Beste, was ich von der Reichenau je gesehen habe. Wir hätten noch drei Tore machen können", war Glänzer beeindruckt. Nach 66 Minuten stand es jedoch 3:3, der Coach erlebte ein Wechselbad der Gefühle: „Ich dachte echt, wir sind die Dümmsten überhaupt." In der Schlussphase sorgte Oberwalder mit seinem zweiten Treffer und Paul Schuchter für ein Happy End.

Auch Schwaz fuhr am Samstag den zweiten Erfolg in Serie ein. Die Silberstädter gewannen bei Wals-Grünau mit 2:0. Trainer Bernhard Lampl war zufrieden: „Wir haben das super gelöst und in der ersten Halbzeit ausgezeichnet gespielt, waren viel dominanter. In der zweiten Hälfte hatten wir nun auch einmal Glück. Die Jungs sind super zusammengerückt."

Bereits am Freitag zeigte Kitzbühel gegen Kufstein eine eindrucksvolle Vorstellung — die Gamsstädter entschieden das Derby mit 3:0 für sich. Coach Alexander Markl war überwältigt von der ersten Hälfte: „Ich habe tatsächlich nur noch gestaunt, dass meine Mannschaft so spielen kann. Das Umschaltspiel war vom Feinsten."

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.