Letztes Update am Fr, 26.10.2018 22:39

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball

Überraschung in Deutschland: Freiburg besiegt Gladbach 3:1

Nach vier Partien ohne Niederlage verloren die zweitplatzierten Gladbacher gegen Freiburg.

Freiburg jubelt über den Sieg gegen Dortmund-Verfolger Gladbach.

© imago sportfotodienstFreiburg jubelt über den Sieg gegen Dortmund-Verfolger Gladbach.



Freiburg – Die ungeschlagene Serie von Borussia Mönchengladbach in der deutschen Fußball-Bundesliga ist gerissen. Die zweitplatzierten Gladbacher verloren nach zuletzt vier Partien ohne Niederlage am Freitag beim SC Freiburg 1:3 und verabsäumten es nach Punkten mit Tabellenführer Borussia Dortmund gleichzuziehen. Der BVB ist erst am Samstag zu Hause gegen Hertha BSC im Einsatz.

Die Partie begann für den ersten Dortmund-Verfolger schon denkbar schlecht. Gladbachs Tormann Yann Sommer brachte Freiburgs Stürmer Luca Waldschmidt schon nach rund 15 Sekunden im Strafraum zu Fall und Nils Petersen besorgte via Elfmeter die frühe Führung der Hausherren. Nach dem Ausgleich von Thorgan Hazard (20./Elfmeter) sorgte Waldschmidt (57.) für die Entscheidung. Lucas Höler traf in der 94. Minute noch zum 3:1. Da war ÖFB-U21-Teamkapitän Philipp Lienhart auf dem Feld, er war im Auftaktspiel der 9. Runde bei den Freiburgern in der 92. Minute eingewechselt worden. (APA)