Letztes Update am Sa, 10.11.2018 15:27

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


2. deutsche Liga

HSV verteidigte Spitze, Köln feierte furiosen 8:1-Sieg gegen Dresden

Köln schob sich nach dem Torfestival, bei dem ÖFB-Kicker Louis Schaub traf, auf Platz zwei hinter den HSV vor. Auch, weil St. Pauli gegen Heidenheim patzte.

© imago sportfotodienstDreifach-Torschütze Simon Terodde feierte Arm in Arm mit ÖFB-Teamspieler Louis Schaub.



Köln – Der Hamburger SV hat die Tabellenspitze in der 2. deutschen Bundesliga am Samstag erfolgreich verteidigt. Die Hanseaten feierten mit dem 3:1 (1:1) bei Erzgebirge Aue am Samstag den dritten Sieg im dritten Liga-Spiel unter Trainer Hannes Wolf. Der HSV führt drei Punkte vor dem 1. FC Köln, für den ÖFB-Nationalspieler Louis Schaub ein Tor zum 8:1-Sieg gegen Dynamo Dresden beisteuerte.

Köln kam nach zuletzt vier sieglosen Matches zum höchsten Liga-Erfolg seit 13 Jahren. Das neue Stürmer-Traumpaar Simon Terodde (3 Treffer, 16 in der Saison) und Jhon Cordoba (2) traf beim ersten gemeinsamen Startelf-Einsatz fünf Mal. Neben Schaub, der aus 16 Metern ins Kreuzeck seinen zweiten Saisontreffer erzielte (78.), war DFB-Nationalspieler Jonas Hector in der ausverkauften Arena zweimal erfolgreich.

Köln überholte damit den FC St. Pauli, der gegen den 1. FC Heidenheim (mit Nikola Dovedan) nicht über ein 1:1 hinauskam und einen Punkt hinter den Rheinländern Dritter ist. (APA)