Letztes Update am So, 11.11.2018 18:59

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Primera Division

Barcelona verlor bei Messi-Comeback 3:4 gegen Betis Sevilla

Zwei Tore des argentinischen Superstars waren für die Katalanen zu wenig. Rakitic flog mit Gelb-Rot vom Platz.

Während Messi haderte, jubelten im Hintergrund die Betis-Kicker.

© AFPWährend Messi haderte, jubelten im Hintergrund die Betis-Kicker.



Barcelona – Das Comeback von Lionel Messi für den FC Barcelona ist am Sonntag trotz zwei Treffern des Argentiniers nicht nach Wunsch verlaufen. Spaniens Fußball-Meister kassierte mit dem wiedergenesenen 31-Jährigen eine 3:4-Heimniederlage gegen Betis Sevilla und liegt damit als Tabellenführer nur noch einen Punkt vor Atletico Madrid.

Die Gäste gingen durch Junior Firpo (20.) und Joaquin (34.) mit 2:0 in Führung. Messi sorgte per Elfmeter für den Anschlusstreffer (68.), doch Giovani Lo Celso stellte schon drei Minuten später wieder den alten Abstand her. Der zweite Barca-Treffer durch den eingewechselten Arturo Vidal (79.) ließ die Katalanen kurz hoffen. Nach Gelb-Rot für Ivan Rakitic (81.), der nun im Schlager in zwei Wochen bei Atletico fehlt, sorgte Sergio Canales (83.) aber endgültig für klare Verhältnisse. In der Nachspielzeit gelang Messi noch Resultatskosmetik.

Der fünffache Weltfußballer hatte sich am 20. Oktober gegen den FC Sevilla das Speichenköpfchen im rechten Arm gebrochen. Danach gab es für Barcelona ein Unentschieden und vier Siege, darunter auch gegen Real Madrid und Inter Mailand. (APA)