Letztes Update am So, 02.12.2018 19:28

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Premier League

Tor in der 96. Minute! Liverpool bleibt nach Derbysieg an ManCity dran

Auch der FC Chelsea (2:0 gegen Fulham) und Arsenal (4:2 gegen Tottenham Hotspur) feierten Derbysiege.

© AFPAusgelassener Jubel bei den Arsenal-Spielern nach dem Sieg über Rivale Tottenham.



London – Liverpool liegt auch nach der 14. Runde der englischen Fußball-Premier-League nur zwei Zähler hinter dem ebenfalls noch ungeschlagenen Spitzenreiter und Titelverteidiger Manchester City. Die „Reds“ feierten am Sonntagabend im Merseyside Derby gegen den Stadtrivalen Everton einen 1:0-Sieg in letzter Sekunde, denn Divock Origi erzielte den Siegtreffer erst in der 96. Minute.

Zuvor hatte Chelsea mit einem 2:0-Heimsieg über Schlusslicht Fulham den Sprung auf Rang drei geschafft und Arsenal im Nordlondoner Derby gegen den Erzrivalen Tottenham Hotspur 4:2 (1:2) gewonnen. Damit stießen die „Gunners“ auf Platz vier vor, Tottenham ist nun punktegleich Fünfter.

Doppel-Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang (10./Elfmeter, 56.), Alexandre Lacazette (75.) und Lucas Torreira (77.) erzielten die Treffer für Gastgeber Arsenal. Für Tottenham hatten Eric Dier (30.) und Harry Kane (34./Elfmeter) die zwischenzeitliche 2:1-Führung herausgeschossen.

Chelsea behielt dank Toren von Pedro (4.) und Ruben Loftus-Cheek (82.) die Oberhand im Lokalduell im Südwesten Londons. Die „Blues“ liegen damit weiter sieben Punkte hinter Spitzenreiter Manchester City, der bereits am Samstag Mittelständler Bournemouth mit 3:1 bezwungen hatte. (APA)