Letztes Update am So, 09.12.2018 19:06

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bundesliga

Keine Tore bei Rapid gegen Sturm, Austria verliert in Mattersburg

Das 0:0 zwischen Rapid und Sturm brachte in Sachen Meistergruppe keine der beiden Mannschaft entscheidend weiter. Mit dem 1:2 in Mattersburg musste auch die Austria einen Rückschlag hinnehmen.

Martin Pusic erzielte den Siegtreffer für Mattersburg.

© APAMartin Pusic erzielte den Siegtreffer für Mattersburg.



SK Rapid Wien - SK Sturm Graz 0:0

Rapid Wien und Sturm Graz trennten sich am Sonntag im Schlager der 17. Bundesliga-Runde mit 0:0-Unentschieden. Sturm gab im dritten Spiel unter Neo-Trainer Roman Mählich erstmals Punkte ab, behauptete aber Tabellenrang sechs. Rapid ist weiter Achter. Drei Punkte fehlen den Hütteldorfern fünf Runden vor Ende des Grunddurchganges auf die Top sechs, die in die Meisterrunde einziehen.

Der Schlager zwischen Rapid und Sturm war von vielen Zwekämpfen geprägt.
Der Schlager zwischen Rapid und Sturm war von vielen Zwekämpfen geprägt.
- APA

SV Mattersburg - FK Austria Wien 2:1 (0:1)

Die Austria kassierte nach zwei Siegen in Folge in der Bundesliga eine ernüchternde Niederlage. Bei Mattersburg mussten die Wiener am Sonntag trotz 1:0-Pausenführung noch eine 1:2-Niederlage hinnehmen. In der Tabelle verpasste eine schwache Austria damit die Chance, im Rennen um die Meistergruppe einen wichtigen Schritt zu machen. Nächsten Sonntag wartet das Wiener Derby gegen Rapid.

Bright Edomwonyi brachte die Gäste kurz vor dem Pausenpfiff (43.) in Führung. Marko Kvasina (54.) mit seinem fünften Saisontor und der eingewechselte Martin Pusic (84.) besorgten für nach Seitenwechsel verbesserte Mattersburger aber noch die Wende. Für die Burgenländer war es der erste Dreier nach fünf sieglosen Runden in Serie.