Letztes Update am Mo, 14.01.2019 23:14

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Premier League

Manchester City gewann gegen Wolverhampton problemlos

Gabriel Jesus steuerte zwei Treffer bei, einen davon per Elfmeter.

© imago sportfotodienstGabriel Jesus steuerte zwei Treffer bei, einen davon per Elfmeter.



Manchester City hat zum Abschluss der 22. Fußball-Premier-League-Runde den Rückstand auf Tabellenführer Liverpool wieder auf vier Punkte reduziert. Die Mannschaft von Pep Guardiola kam dank zwei Treffern von Gabriel Jesus und einem Eigentor zu einem 3:0-Heimsieg gegen Wolverhampton, das wegen eines Platzverweises für Willy Boly 70 Minuten lang in Unterzahl spielen musste.

Gabriel Jesus schoss in der 10. Minute Citys Führung heraus und legte sechs Minuten vor der Pause mittels Elfmeter nach. Innerhalb von acht Tagen hat Brasiliens Teamstürmer damit sieben Treffer erzielt - gleich viele wie in den ersten fünf Monaten der Saison. (APA/sda)