Letztes Update am So, 03.02.2019 20:17

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Premier League

Rashford ManUtd-Matchwinner bei Auswärtserfolg gegen Leicester

Manchester United blieb unter Interimstrainer Ole Gunnar Solskjaer auch gegen Leicester City ungeschlagen. Marcus Rashford erzielte den 1:0-Siegtreffer.

Marcus Rashford spielt derzeit bei Manchester United groß auf.

© imago sportfotodienstMarcus Rashford spielt derzeit bei Manchester United groß auf.



London – Manchester United bleibt unter Interimstrainer Ole Gunnar Solskjaer ungeschlagen. Der Rekordmeister setzte sich am Sonntag in der Premier League bei Leicester City knapp mit 1:0 durch. Der englische Nationalspieler Marcus Rashford (9.) erzielte den entscheidenden Treffer für die „Red Devils“ nach einer Vorlage des Franzosen Paul Pogba.

Der Auswärtserfolg war der neunte Sieg im zehnten Premier-League-Spiel unter dem Norweger Solskjaer, der auf ein langfristiges Engagement hofft. In der Tabelle hat ManUnited weiter zwei Punkte Abstand auf den wichtigen Platz vier, der zur Teilnahme an der Champions League berechtigt.

Manchester City gewann Liga-Schlager gegen Arsenal 3:1

Manchester City ist nach der 1:2-Niederlage bei Newcastle United auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Die „Citizens“ setzten sich am Sonntag im Schlager der 25. Fußball-Premier-League-Runde vor eigenem Publikum gegen Arsenal 3:1 durch und rückten damit in der Tabelle zumindest für einen Tag bis auf zwei Punkte an Leader Liverpool heran. Die „Reds“ gastieren am Montag beim Arnautovic-Club West Ham.

Überragend beim Meister war der Argentinier Sergio Aguero, der alle drei Treffer (1., 44., 61.) erzielte und nun bei 14 Ligasaisontoren hält. Das erste Tor gelang dem Stürmer bereits nach 46 Spielsekunden. Vor dem Ende der ersten Minute hatte er auch zuletzt gegen Newcastle getroffen. Den „Gunners“ reichte der schnelle Ausgleich durch Laurent Koscielny (11.) nicht, um Punkte mitzunehmen.

Die Londoner fielen nach der sechsten Saisonniederlage hinter Manchester United auf Rang sechs zurück. Die „Red Devils“ sind nach einem 1:0-Erfolg bei Leicester City, wo Ex-ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs auf der Bank saß, einen Zähler davor Fünfter. Es war der siebente Sieg für ManUnited im achten Ligaspiel unter Coach Ole Gunnar Solskjaer. Angreifer Marcus Rashford avancierte mit seinem Tor in der neunten Minute in seinem 100. Ligaspiel zum Matchwinner. Der Elfte Leicester verlor zu Hause zum dritten Mal en suite. (APA/Reuters/sda/dpa)