Letztes Update am Fr, 15.03.2019 13:12

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Bundesliga

Nach Tedesco-Rauswurf: Stevens bleibt bis Saisonende Schalke-Trainer

Der Niederländer wird zusammen mit Ex-Rapid-Coach Mike Büskens die abstiegsbedrohten „Königsblauen“ betreuen. Der deutsche Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah wird künftig als Teammanager fungieren.

War bereits zwei Mal Schalke-Trainer: Huub Stevens.

© gepaWar bereits zwei Mal Schalke-Trainer: Huub Stevens.



Gelsenkirchen – Huub Stevens und Mike Büskens werden den abstiegsbedrohten deutschen Fußball-Vizemeister Schalke 04 bis zum Saisonende betreuen. Das gab der Verein bei der Präsentation am Freitag bekannt. Nach der Trennung von Trainer Domenico Tedesco am Donnerstag war zunächst nur bekannt geworden, dass Stevens und Büskens die Mannschaft am Samstag im Heimspiel gegen RB Leipzig coachen.

Wie Sportvorstand Jochen Schneider erklärte, wird Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah künftig als Teammanager der Truppe der beiden ÖFB-Teamspieler Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf fungieren. Stevens‘ Aufgabe sei auf drei Monate beschränkt, danach werde er seine Aufgaben im Aufsichtsrat fortführen. (APA/dpa)