Letztes Update am So, 31.03.2019 20:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Bundesliga

Hütters Frankfurt nach 3:0 über Stuttgart auf CL-Platz

Gegen die Stuttgarter, die auf dem Relegationsplatz 16 in Abstiegsgefahr verharren, traf Filip Kostic (45., 64.) doppelt. Den Schlusspunkt setzte Luka Jovic.

Luka Jovic (r.) feiert seinen Treffer zum 3:0.

© Luka Jovic (r.) feiert seinen Treffer zum 3:0.



Frankfurt/Main – Eintracht Frankfurt von Trainer Adi Hütter bleibt in der deutschen Fußball-Bundesliga auf Erfolgskurs. Mit ÖFB-Teamverteidiger Martin Hinteregger setzte man sich am Sonntag souverän mit 3:0 (1:0) gegen den VfB Stuttgart durch und schob sich in der 27. Runde auf Rang vier und damit einen Champions-League-Platz.

Gegen die Stuttgarter, die auf dem Relegationsplatz 16 in Abstiegsgefahr verharren, traf Filip Kostic (45., 64.) doppelt. Den Schlusspunkt setzte Luka Jovic (84.) mit seinem 16. Saisontor. Als Vierter liegt die in diesem Jahr weiter ungeschlagene Eintracht nun zwei Punkte vor Königsklassen-Konkurrent Mönchengladbach und schon sieben Zähler vor den nächsten drei Bewerbern um einen internationalen Startplatz. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.