Letztes Update am Fr, 26.04.2019 18:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Champions League

Schiri-Kritik per Instagram: Neymar für drei CL-Spiele gesperrt

Der Star von Paris St. Germain hatte den Videoschiedsrichter per Instagram beschimpft. Dafür muss er nun drei Runden lang zusehen.

PSG-Stürmer Neymar muss eine Sperre absitzen.

© AFPPSG-Stürmer Neymar muss eine Sperre absitzen.



Nyon – Die UEFA hat Neymar von Paris St. Germain für drei Champions-League-Spiele gesperrt. Das gab die europäische Fußball-Union am Freitag bekannt. Die Suspendierung war die Folge von via Instagram veröffentlichten Beleidigungen des Brasilianers gegen die Videoschiedsrichter unmittelbar nach dem Champions-League-Aus seines Clubs gegen Manchester United.

PSG hatte das Achtelfinal-Hinspiel am 12. Februar im Old Trafford mit 2:0 gewonnen. Am 6. März ging das Retourmatch in Frankreichs Hauptstadt sensationell mit 3:1 an die „Red Devils“, die das entscheidende Tor im Finish aus einem umstrittenen Hand-Elfmeter erzielten. Der 27-Jährige, der nun die Hälfte der kommenden Gruppenphase zuschauen muss, hatte diese Partie verletzungsbedingt versäumt. (APA/AFP/Reuters)