Letztes Update am Mo, 29.04.2019 07:33

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


2. Liga

Wattens verliert nach Derby-Pleite wieder die Tabellenführung

Die Kristallkicker mussten sich im Tiroler Derby gegen die zweite Mannschaft des FC Wacker mit 2:3 geschlagen geben und liegen in der Tabelle wieder hinter Ried auf Platz zwei.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Wolfgang Meister • 29.04.2019 10:29
Bin sehr froh, dass Wattens verloren hat, wäre auch froh, wenn Wattens nicht aufsteigt. Dieses Konzept von Wattens gefällt vielen einfach nicht, nur mittelklassige Spieler verpflichten, Jugendarbeit gleich null, so etwas braucht Tirol nicht. Das Konzept mit der Zweiten des Wacker Innsbruck wäre über lange Sicht perfekt, wird sicher den einen oder anderen Tiroler Eigenbauspieler herausbringen, vorausgesetzt Wacker bleibt oben.
Florian Zechel • 28.04.2019 13:53
Na da ergötzen sich wieder einige "Tiroler" über ihren Sieg und würden sogar Ried viel lieber oben sehen. Dabei ist Wacker trotz des Altach Sieges generell eine Großbaustelle, und sollten die KM absteigen, was immer noch realistisch ist, na dann ist die heutige Schadenfreude von kurzer Dauer bzw geht nach hinten los.
Esther Weis • 28.04.2019 15:01
Bin gespannt zu erfahren, warum Tiroler bei Ihnen unter Anführungszeichen steht...
Martin Schatz • 28.04.2019 15:24
Herr Zechel, ich denke, man darf sich einfach über einen Sieg nach einer guten Leistung freuen. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn Sie zu Wattens gehalten haben und jetzt enttäuscht sind, versteh ich das. Aber es ist ein sportlicher Wettbewerb und da hat heute eben Wacker gewonnen. Wir mussten damals in der 2. Liga die (verdienten) Niederlagen gegen die WSG auch akzeptieren. Jetzt ist es mal umgekehrt. Kein Grund zur Aufregung. Wacker II hat heute mit einer nochmal jüngeren Mannschaft gespielt und hatte genau null Unterstützung aus dem Profikader. Wenn die WSG als Aufstiegsaspirant nicht in der Lage ist, hier zu gewinnen, muss man sich selber hinterfragen. Auch wenn es einfacher schein, den Gegner zu kritisieren, schon klar. Wie auch immer, ein tolles Derby war das heute.
Florian Zechel • 28.04.2019 16:21
In anderen Foren hatten sich Wacker Anhänger für den Sieg gefreut, das ist natürlich in Ordnung. Aber wie man zu Ried nun helfen kann, ist mir halt als Tiroler, aber was Wacker vs Wattens betrifft unabhängiger betrifft, unverständlich. Vor allem dann, sollte Wattens eh nicht aufsteigen, Wacker aber nach der katastrophalen Saison wieder absteigen, und die Amateure wohl auch zwangsläufig. Na dann gäbe es aus Tiroler Sicht nur Verlierer, die Stadien noch leerer gespielt. So war das gemeint. Aber das Heute wie auch das gestern sind eh nur mehr Randnotizen im einer tristen Tiroler Fußball Landschaft.
Florian Zechel • 28.04.2019 16:23
P.s. die Leistungen der Wacker Amateure sind mir natürlich nicht verborgen geblieben da freue ich mich schon, nur die größten Talente werden eh kaum im Land bleiben wie immer
Martin Schatz • 28.04.2019 17:41
Wenn es danach geht, müsste man den Sport gleich einstellen. Ich freu mich einfach, dass dieses Nachwuchsprojekt in der 2. Liga so gut funktioniert und hoffe, dass die 1. Mannschaft in der Bundesliga bleibt. Darum geht´s mir. Was andere Vereine/Mannschaften machen, tangiert mich nur am Rande. Heute war es ein tolles Spiel und gestern von den Profis auch. Und das freut mich. Nicht mehr und nicht weniger.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen