Letztes Update am Fr, 03.05.2019 23:01

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Bundesliga

Leipzig verspielte mit 3:3 in Mainz letzte Titelchance

Lukas Klostermann (20., 32.) brachte die Leipziger mit einem Doppelpack in Führung. Am Ende reichte es nur für ein Remis.

Acuh der Doppelpack von Lukas Klostermann nützte am Ende nichts.

© AFPAcuh der Doppelpack von Lukas Klostermann nützte am Ende nichts.



Mainz – RB Leipzig hat es verabsäumt, in der deutschen Fußball-Bundesliga der Doppelspitze Bayern und Dortmund wesentlich näher zu kommen. Die Sachsen teilten sich in ihrem 100. Bundesliga-Match bei einem 3:3 die Punkte mit Mainz 05 und haben als Dritter vier Punkte Rückstand auf den drittplatzierten BVB. ÖFB-Legionär Karim Onisiwo war am Freitag einer der Mainzer Torschützen.

Lukas Klostermann (20., 32.) brachte die Leipziger mit einem Doppelpack in Führung, für Mainz traf Onisiwo (43.) zum 1:2-Anschlusstreffer. Der Österreich kam in der zweiten Hälfte aber nicht mehr auf den Rasen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte zunächst DFB-Stürmer Timo Werner (49.) auf 3:1, Moussa Niakhate (67.) verkürzte abermals für die Pfälzer, ehe Jean-Philippe Mateta (83.) das Remis für die Hausherren sicherstellte.

Letzte Chance verspielt

Der Franzose war für Onisiwo eingewechselt worden. Bei Leipzig wurde Konrad Laimer in der 70. Minute ausgetauscht, Stefan Ilsanker blieb auf der Ersatzbank, Marcel Sabitzer schien wegen muskulärer Probleme nicht im Kader auf.

Für Leipzig bedeutete das Resultat, dass die letzte Chance, noch Meister zu werden, verspielt ist. Auf Bayern fehlen sechs Punkte, das Torverhältnis ist deutlich schlechter. 14 Spiele ohne Niederlage nacheinander sind aber dennoch eine RB-Bestmarke. Mainz ist Tabellen-12. und schon länger vor dem Abstieg sicher. (APA)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Fußball aktuell
Fußball aktuell

Arsenal beendete Sieglos-Serie mit 3:1 bei West Ham, Stuttgart siegt

Mit unserem Fußball-Blog bleibt ihr an Spieltagen in den internationalen Top-Ligen am Ball. Ergebnisse, News und alles, was das Fan-Herz sonst noch begehrt, ...

In Liverpool schrammte Salzburg beim 3:4 knapp an einer Sensation vorbei. Mit einem Heimsieg könnten die Bullen dennoch den Aufstieg ins Achtelfinale perfekt machen.Champions League
Champions League

CL-Finale gegen Liverpool: Bullen spüren Adrenalin bereits pumpen

Unmittelbar nach dem 5:1-Erfolg gegen die WSG Tirol lag der Fokus beim FC Salzburg schon auf dem „Endspiel“ in der Champions League gegen den FC Liverpool.

Im Kampf um den EM-Pokal müssen Teamchef Stani Tschertschessow und Russland keine Einschränkungen befürchten.Doping
Doping

Causa Russland: WADA-Bann betrifft im Fußball „nur“ die WM 2022

Da die UEFA den WADA-Code gar nicht unterschrieben hat, hat der Doping-Bann Russlands auf die EURO 2020 im kommenden Jahr keine Auswirkungen. Anders sieht da ...

euro2020
Nach drei Spielminuten war der Matchplan von WSG-Coach Thomas Silberberger in Salzburg über den Haufen geworfen.Bundesliga
Bundesliga

Wer nimmt die Rote Laterne mit in die Winterpause?

Nach dem 1:5 in Salzburg muss die WSG Tirol noch eine Woche durchhalten. Im direkten Duell mit Mattersburg macht sich die Silberberger-Elf am Sonntag das Win ...

bundesliga2020
Kölns John Cordoba hatte gegen Berlins Florian Hübner das Nachsehen.Deutsche Bundesliga
Deutsche Bundesliga

Union Berlin bezwingt Köln, Bremen-Pleite gegen Paderborn

Für den Hauptstadtklub war es der vierte Heimsieg in Serie ohne Gegentreffer. Die Kölner sind neues Bundesliga-Tabellenschlusslicht.

Weitere Artikel aus der Kategorie »