Letztes Update am Mo, 17.06.2019 08:17

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Copa America

Uruguay startete mit Kantersieg in Copa, Katar überraschte

Während sich Uruguay klar mit 4:0 gegen Ecuador durchsetzte, verspielte Paraguay bei der Copa America in Gruppe B eine 2:0-Führung gegen das Gast-Team aus Katar.

Uruguay hatte nach dem 4:0-Auftaktsieg Grund zum Feiern.

© AFPUruguay hatte nach dem 4:0-Auftaktsieg Grund zum Feiern.



Rio de Janeiro – Bei der Copa America überraschte das Gast-Team aus Katar mit einem Unentschieden gegen Paraguay. Das Spiel am Sonntag endete 2:2 (0:1) im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro. Schon in der 4. Minute verwandelte Oscar Cardozo einen Elfmeter für Paraguay, Derlis Gonzalez erhöhte auf 2:0 (56.). Almoez Abdulla (68.) und Boualem Khoukhi (77.) glichen für den Asienmeister Katar aus.

Katar und Paraguay spielen bei der Copa América in der Gruppe B, die Kolumbien nach dem 2:0-Sieg gegen Argentinien anführt. In der Gruppe A führt die Auswahl von Gastgeber Brasilien, die Bolivien bei der Turniereröffnung am Freitag 3:0 besiegte, gefolgt von Venezuela und Peru, die sich 0:0 trennten.

Uruguay setzte in seinem ersten Spiel in der Gruppe C mit einem Sieg 4:0 (3:0) gegen Ecuador im Minerao-Stadion in Belo Horizonte ein Ausrufezeichen. Die Tore von Nicolas Lodeiro in der 5. Spielminute, Edinson Cavani (33.) und Luis Suarez (44.) gaben den Uruguayern schon in der ersten Halbzeit einen klaren Vorsprung. Ein Eigentor des Ecuadorianers Arturo Mina setzte den Endstand in der 80. Minute. Am Montag misst sich dann Chile mit dem Gastteam Japan im zweiten Spiel der Gruppe C. (dpa)