Letztes Update am So, 28.07.2019 20:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


2. Deutsche Bundesliga

HSV wendete Fehlstart in 98. Minute ab, Hinterseer spielte durch

Dank eines nach Videobeweis gegebenen Strafstoßes holte der runderneuerte HSV im Heimspiel gegen Darmstadt 98 ein 1:1.

Ausgleichstreffer-Schütze Aaron Hunt (l.) und Lukas Hinterseer.

© imagoAusgleichstreffer-Schütze Aaron Hunt (l.) und Lukas Hinterseer.



Hamburg – Der Hamburger SV hat dank eines von Aaron Hunt verwandelten Foulelfmeters in der 98. Minute einen kapitalen Fehlstart in die neue Saison der 2. deutschen Fußball-Bundesliga gerade noch abgewendet. Dank des nach Videobeweis gegebenen Strafstoßes holte der runderneuerte HSV am Sonntag im Heimspiel gegen Darmstadt 98 ein 1:1.

Beim HSV spielte der im Sommer verpflichtete Tiroler Stürmer Lukas Hinterseer vor über 44.000 Zuschauern durch, auf der Gegenseite fehlte Mathias Honsak verletzt. (APA/dpa)

2. Deutsche Bundesliga - 1. Runde:

Freitag, 26.07.2019

VfB Stuttgart - Hannover 96 2:1 (2:1)

Stuttgart: ohne Kalajdzic (verletzt)

Samstag, 27.07.2019

Dynamo Dresden - 1. FC Nürnberg 0:1 (0:0)

Dresden: Horvath bis 71., Taferner ab 71., Möschl

Ersatz; Nürnberg: Dovedan/Tor in der 53., Jäger und

Margreitter spielten durch, Lukse Ersatz, Trainer Canadi

Holstein Kiel - SV Sandhausen 1:1 (0:1)

Sandhausen: Fraisl im Tor, Kulovits verletzt

VfL Osnabrück - FC Heidenheim 1:3 (0:0)

Osnabrück: Gugganig spielte durch, Friesenbichler Ersatz

Sonntag, 28.07.2019

Hamburger SV - Darmstadt 98 1:1 (0:0)

HSV: Hinterseer spielte durch

Jahn Regensburg - VfL Bochum 3:1 (1:0)

Greuther Fürth - Erzgebirge Aue 0:2 (0:1)

Aue: Zulechner bis 75., Wydra ab 67.

SV Wehen Wiesbaden - Karlsruher SC 1:2 (0:1)

KSC: Djuricin ab 85.

Montag, 29.07.2019

Arminia Bielefeld - St. Pauli 20.30