Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 31.07.2019


Bundesliga

WSG-Abwehrchef Cabrera ist bereit für das Spiel gegen Altach

WSG-Abwehrcehf Ione Cabrera ist wieder einsatzbereit.

© gepaWSG-Abwehrcehf Ione Cabrera ist wieder einsatzbereit.



„Alles bestens", meldete sich gestern WSG-Coach Thomas Silberger, nachdem die Vorbereitung für das Gastspiel in Altach am kommenden Samstag mit einer „zahnigen" Trainingseinheit eingeläutet wurde. Stimmungsmäßig befinden sich die Wattener nach dem Auftaktsieg gegen die Wiener Austria im Hoch. Dazu trug auch bei, dass Ione Cabrera das Training problemlos absolvierte. Dem Spanier sprang bekanntlich im Tivoli die Schulter — nicht zum ersten Mal — aus dem Gelenk. Das Problem hat sich mittlerweile buchstäblich wieder eingerenkt, auf den spanischen Abwehrchef kann der Aufsteiger voll zählen. „Er hat keine Probleme, daher wird er in Vorarlberg auch dabei sein", so Silberberger, der Altach am Sonntag bei der 0:2-Niederlagen gegen den LASK unter die Lupe nahm. „Das ist eine über Jahre gefestigte Bundesliga-Mannschaft und wir kommen als Außenseiter, aber als gefährlicher." Was bekanntlich auch die favorisierte Wiener Austria im Tivol­i gegen den ambitionierten Aufstieger aus dem Westen zu spüren bekam. (w.m.)