Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 21.09.2019


Zweite Liga

Wacker tritt in Liefering an: Die Auswärts-Null muss endlich fallen

Die Wacker-Fans hoffen auf Punkte in der Ferne.

© gepaDie Wacker-Fans hoffen auf Punkte in der Ferne.



Drei Spiele, null Punkte, kein Tor geschossen — die bisherige Auswärtsbilanz des FC Wacker schreit förmlich nach Besserung. „Es soll nicht zum Gesetz werden, dass wir auswärts nichts holen. Ich bin optimistisch, dass wir drei Punkte einfahren", gab sich FCW-Stürmer Markus Wallner zuversichtlich, dass die leidige Serie heute ab 14.30 Uhr in der Red-Bull-Arena gegen den FC Liefering reißt.

Wallner verbrachte fast seine gesamte Jugend in Bullen-Ausbildung, Rami Tekir, der die letzten beiden Jahre beim FC Liefering engagiert war, soll heute gegen seinen Ex-Klub beginnen. „Er hat gut trainiert und ist bereit", erklärte FCW-Coach Thomas Grumser, der gleichzeitig vor dem Bullen-Fohlenteam warnt: „Sie haben zweifellos Qualität und sind sicher besser, als es die Tabelle zum Ausdruck bringt." Bei den Schwarzgrünen fehlen weiter Alex Joppich (Gehirnerschütterung) und der angeschlagene Atsushi Zaizen. (w.m.)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.