Letztes Update am Do, 21.12.2017 11:46

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport

Fehlende TV-Präsenz: Veranstalter sagten Pro Ötztaler 5500 ab

© Ötztal Tourismus/Jürgen SkarwanUnzählige Amateur-Radsportler werden sich Anfang September beim Ötztaler Radmarathon wieder über das Timmelsjoch quälen.



Das im heurigen August erstmals durchgeführte Eintagesrennen Pro Ötztaler 5500 fällt 2018 aus. Verantwortlich für die Streichung ist laut Veranstalter die fehlende TV-Präsenz aufgrund von Terminproblemen im Rennkalender des Weltverbandes UCI. Eine Neuauflage im Jahr 2019 sei aber geplant, hieß es weiter.

Die traditionelle Amateurveranstaltung Ötztaler Radmarathon findet kommendes Jahr bei der 38. Austragung am 2. September statt. Das Profirennen war heuer Ende August zwei Tage vor dem Marathon auf identischer Strecke mit 5500 Höhenmetern über die Bühne gegangen. (APA)