Letztes Update am Fr, 11.05.2018 08:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


UPC Tirol Liga

Trauer um Peter Kreis: „Stimme der Reichenau ist verstummt“

Der 9:0-Kantersieg über Zams stand am Donnerstag in der Reichenau im Zeichen des überraschenden Ablebens von Ehrenobmann Peter Kreis.

© SVG ReichenauDie SVG Reichenau trauert um Ehrenobmann und Platzsprecher-Legende Peter Kreis.



Innsbruck — Die Reichenauer Fußball-Familie trägt Trauer. Am Donnerstagmorgen erreichte die Verantwortlichen die Nachricht vom überraschenden Ableben von Ehrenobmann und Platzsprecher-Legende Peter Kreis. „Die Stimme der Reichenau ist verstummt, sie wird für uns aber immer hörbar bleiben", hieß es in einer Aussendung von SVG-Obmann-Stellvertreter Gernot Amoser.

Der Jubel über den 9:0-Kantersieg fiel deshalb schaumgebremst aus. Stefan Milenkovic (5), Fabian Kraxner, Alexander Oberwalder, Kapitän Alexander Mader und Philipp Thurnbichler zeichneten für die Treffer gegen überforderte Oberländer verantwortlich. Die Tabelle der UPC Tirol Liga führen die Innsbrucker nach 23 Spieltagen weiter mit vier Zählern Vorsprung auf Verfolger Telfs an, der bereits am Mittwoch einen 4:1-Erfolg über die SPG Silz/Mötz gefeiert hatte.

Die Völser Kicker feierten eine 3:1-Heimsieg im Derby gegen Kematen.
- Michael Kristen

Im Abstiegskampf setzte sich Völs am Donnerstag mit dem 3:1-Derbysieg gegen Kematen von der „roten Zone" ab. Franz Gruber (38.), Cendrim Jahaj (52.) und Mario Lanziner (77./Elfm.) trafen für die Heimelf. Andreas Zangerl (74.) gelang vor 650 Zuschauern lediglich der Anschlusstreffer. (TT.com)