Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 14.06.2018


Laufsport

“Wenn die Frauen laufen, scheint die Sonne!“

Beim Frauenlauf droht keine männliche Konkurrenz, auch die Zeit kann stillstehen.

© LaufwerkstattTausende Frauen laufen am Samstag wieder durch Innsbruck.



Von Susann Frank

Innsbruck — „Wenn die Frauen laufen, scheint die Sonne!" Alexander Pittl ist kein Petrus, doch der Organisationschef des Tiroler Frauenlaufs hoffte beim gestrigen Blick aus dem Fenster in Innsbruck, dass die Wetterprognosen für das Wochenende auch eintreffen. Und die sagen nur leichte Bewölkung und keinen Regen voraus.

Optimale Bedingungen für den 8. Tiroler Frauenlauf am Samstag mit insgesamt 3000 Starterinnen. 900 davon starten schon am Freitag beim Kinderlauf. Wobei hier auch Burschen auf die Strecke gehen. Ohne Zeitnehmung, darauf legt Pittl Wert. „Diesen Aspekt schätzen immer mehr Eltern", betont er — auch darum würde die Zahl der Anmeldungen steigen. „Weil es dadurch am Schluss nur Freude im Gesicht zu sehen gibt und keine Tränen." Und Pittl, der Geschäftsführer des ausführenden Vereins Laufwerkstatt, weiß, dass die positive Erfahrung wichtig ist, um Menschen für den Sport zu begeistern.

Eben deswegen gründete er auch den Frauenlauf. „Damit die Frauen nicht immer von Männern zurückgedrängt werden und einmal unter sich sind", erklärt der 50-Jährige. Sie könnten selbst entscheiden, ob sie die Lauf- oder Nordic-Walking-Strecke mit oder ohne Zeitnehmung in Angriff nehmen. Eine neue Routenführung durch die Altstadt, wie es sich Pittl gewünscht hatte, können die Frauen jedoch nicht in Angriff nehmen: „Das war leider nicht möglich." Doch die Strecke konnte etwas erweitert werden, sodass am Samstag nach dem Start am Freigelände hinter der Olympia-Eishalle jetzt genau fünf Kilometer zurückgelegt werden — aller Voraussicht nach bei Sonnenschein.

8. Tiroler Frauenlauf, Programm

Olympiaworld, Freitag: 13 bis 19 Uhr: Startnummernausgabe und Nachmeldungen, Kinderspielprogramm, Frauenmesse. Kinderläufe, Startschüsse: 15 Uhr 400 m; 15.10 Uhr 800 m; 15.20 Uhr 1600 m; 15.40 Uhr 2400 m. 17 Uhr: Preisvergabe.
Olympiaworld, Samstag: 13 bis 15.30 Uhr Startnummernausgabe, Frauenmesse, 17.15 Uhr Warm-up, 17.30 Uhr Startschuss zum Frauenlauf. 20 Uhr Siegerinnenehrung und anschließend Party.