Letztes Update am Fr, 15.06.2018 22:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unterhaus

FC Natters löste das Ticket für die Tiroler Liga

Mit einem 3:1-Sieg gegen Buch ließ sich der FC Natters in der Relegation nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Auch Hall II und die SPG Lechtal jubelten.

© Jakob GruberDer Jubel beim FC Natters (Coach Alex Pfurtscheller in der Luft) war nach dem 3:1-Sieg im Relegationsduell gegen Buch grenzenlos.



Von Daniel Lenninger

Buch – Die Fan-Fahrt hat sich für Natters mehr als gelohnt. Mit einem voll gefüllten Bus voll waren die Anhänger des FC Natters zum Relegationsspiel nach Buch gereist, um den Aufstieg in die UPC Tirol Liga einzufahren. Auch stimmungsmäßig taten sich die Gäste unter den 500 Fans lautstark hervor. Mit einem 3:1-Sieg (Gesamtscore 7:4) durften die Spieler schließlich den dritten Aufstieg im vierten Jahr feiern. „Aufgrund der beiden Spiele haben wir uns das verdient. Wir haben ein Wahnsinns-Frühjahr gespielt. Die Tiroler Liga ist für unseren kleinen Verein ein Riesenerfolg“, freute sich Obmann Alexander Cede.

Natters-Torjäger Philipp Angerer erlöste die Gäste mit einem platzierten Kopfball (49.) zum 1:0. Für die Entscheidung sorgte Philipp Oberhofer mit dem 2:0 (74.). Wenig später war Obmann-Stellvertreter Kurt Egger bereits auf dem Weg zum Aut­o, um die Aufstiegs-T-Shirts und den Sekt zu holen. Buch gelang in der Nachspielzeit noch der Anschlusstreffer, ehe Philipp Pfurtscheller (94.) zum 3:1-Endstand traf.

In der 2. Klasse Zillertal nützte Fügen II auch ein 9:0-Torfeuerwerk gegen Thaur II nichts: Hall II siegte in Volders 5:0 und holte sich den Titel. In der 2. Klasse West krönte sich die SPG Lechtal mit einem 2:1-Auswärtssieg im direkten Duell gegen Längenfeld II zum Meister.