Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 05.07.2018


Tennis

Haim steht im Future-Viertelfinale

© Michael KristenMatthias Haim schlägt sich besser als in den vergangenen Jahren beim Future in Telfs.Foto: Kristen



An den ersten Spieltagen wurden sie vermisst. Am Mittwoch waren Monika und Alfred Haim aber wieder am Birkenberg. Und sie fieberten mit ihrem Enkel mit. Wie in den Jahren zuvor. 2017 und 2015 kam Matthias Haim über die erste Runde nicht hinaus. Diesmal durften die 72-jährigen Großeltern aber jubeln. Der 20-Jährige schaffte den Sprung ins Viertelfinale des Tennis-Future-Turniers — nach einem Zweisatzerfolg im vereinsinternen Duell gegen Lukas Ollert (GER). „Es war kein gutes Spiel von mir", resümierte er selbstkritisch, „es ist aber schwierig, gegen einen Vereinskollegen zu spielen, weil man verkrampft."

Im Viertelfinale wartet die Nummer 2, Riccardo Bellotti (ITA), der Jonas Trinker (IEV) in drei Sätzen bezwang. In der Runde der besten acht ist mit Mick Veldheer (NED) ein weiterer Telfer Bundesligaspieler. Das Aus „gegen einen besseren Gegner" kam für Philipp Schroll. Mit Kirill Kivattsev spielte sich Alexander Erler ins Doppelfinale. (r.u.)





Kommentieren