Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 13.07.2018


Handball

Neuer Schlussmann für Schwaz: “Bin schon heiß auf die Aufgabe“

Der slowenische Goalie Jost Perovsek soll in der neuen HLA-Saison ein starker Rückhalt für Schwaz Handball Tirol sein. Weitere Neuzugänge angekündigt.

© Handball TirolStarke Neuzugänge in Schwaz: Zu Rückraumspieler Isak Rafnsson (ISL/r.) gesellt sich Goalie-Neuzugang Jost Perovsek (SLO) dazu.



Schwaz — In Schwaz stieg gestern, wenn man so will, weißer Rauch auf. Auf der Suche nach einem neuen Goalie war man fündig geworden, wer die Nachfolge des Weißrussen Aliaksei Kishov antreten wird: Der Slowene Jost Perovsek unterschrieb bei Sparkasse Schwaz Handball Tirol einen Einjahresvertrag. Der 28-Jährige wechselt von RD Riko Ribnica (SLO) in die Knappenstadt.

„Jost hat uns bei den Probetrainings gut gefallen, sowohl was sein Torhüterspiel als auch seine Motivation anbelangt. Er bringt Europacup-Erfahrung mit, ist aber trotzdem noch ein relativ junger Spieler, der nun bei uns seine ersten Schritte im Ausland versucht", strich Sportkoordinator Thomas Lintner hervor. Perovsek sitzt in den Startlöchern: „Ich bin schon heiß auf die Aufgabe. Ich will mithelfen, Schwaz unter den Top-Teams der Liga zu etablieren", sagte der Goalie.

Das Transfer-Karussell in Schwaz steht mit der Verpflichtung des Slowenen aber noch nicht still. Einen Neuzugang und ein Comeback eines Ex-Spielers soll es bis zum Saisonstart (Anfang September) jedenfalls noch geben. (ben)




Kommentieren


Schlagworte