Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 16.07.2018


Tennis

Im vierten Anlauf gelang Haim der erste Future-Turnier-Sieg

© Michael KristenEndlich Sieger: In seinem vierten Finale bei einem Tennis-Future-Turnier gewann der Tiroler Matthias Haim in Bad Schussenried erstmals.



Erstmals nach 2011 konnte sich gestern ein Tiroler in die Siegerliste eines Tennis-Future-Turniers eintragen. Der Kolsasser Matthias Haim gewann gestern mit einer starken Leistung das Turnier in Bad Schussenried (GER/15.000 US-Dollar). Im Finale setzte sich Haim mit 6:3, 6:4 gegen den topgesetzten Spanier Mario Vilella Martínez durch.

Für den 1,94 Meter großen Tiroler war es das vierte Future-Finale (Wels, Heraklion, Telfs, Bad Schussenried) — nun hatte es erstmals auch mit dem Sieg im Endspiel geklappt. Dabei war Haim dem Spanier erst in der Vorwoche beim Future in Telfs glatt in zwei Sätzen unterlegen — nun gelang die Revanche eindrucksvoll. Haim konnte seine Aufschlagstärke gut ausspielen und nutzte zugleich vier seiner sieben Breakchancen.

Als Belohnung wird sich der aktuell 479. der Weltrangliste mit den 18 ATP-Punkten nach vorne schieben und damit seine bisher beste Platzierung (bis heute 477.) seiner Karriere erreichen. (rost)




Kommentieren


Schlagworte