Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 07.09.2018


Dolomitenmann

In Lienz spielt am Samstag die Musik

Die Extrem-Staffel Dolomitenmann, eine Kombination aus Berglauf, Paragleiten, Mountainbike und Kajak, nimmt Lienz am Samstag (10 Uhr) in Beschlag.

© Red BullEx-Skisprungstar Andreas Goldberger gab vergangenes Jahr nach dem Berglauf den Takt vor.



Lienz – Seinen rauen Charme hat sich der Dolomitenmann seit mittlerweile 30 Auflagen bewahrt. Auch wenn es viele im neuen Jahrtausend nicht mehr als zeitgemäß erachten, dass die „Härtesten unter der Sonne“ (Slogan von Ideenspender Werner Grissmann) nicht auch Frauen sein dürfen – sie sind nicht zum Bewerb zugelassen. Zumindest Inklusion bleibt Teil der Extrem-­Staffel, das Team „Wings for Life Heroes“ bürgt dafür. Der Spendenmotor der Red-Bull-Zentrale versorgte bis dato 170 Forschungsprojekte weltweit, um der Heilung der Querschnittslähmung näher zu kommen.

Auf Stars aus anderen Bereichen des Sports muss der „Dolomitenmann“ nicht verzichten, für Leute wie Ex-Biathlet Christoph Sumann stellt der Bewerb ungeachtet der Meriten aus dem Wintersport (WM-, Olympiamedaillen) nunmehr eine spezielle Herausforderung dar. Im Vorjahr scheiterte der Steirer, als Bergläufer im Einsatz, an der magischen Zwei-Stunden-Marke für den Sturm vom Lienzer Hauptplatz aufs Kühbodentörl. „Ich war die meist­e Zeit auf allen vieren unterwegs“, erzählte ein sichtlich erschöpfter Ausnahmesportler nach der ungewohnten Herausforderung.

Für einen Einzelsportler wie Benjamin Karl, der mit Nin­a (Tochter von Dolomitenmann-Gründer Werner „Grizzl­y“) Grissmann verheiratet ist, stellt der Abstecher in einen Teamevent eine willkommene Abwechslung dar: „Gerade weil es ein Teambewerb ist, will man für die Kollegen eine super Leistung bringen. So tritt man das eine oder andere Watt stärker in die Pedale als sonst“, gestand der zigfache Snowboard-Medaillengewinner vor seinem Bike-Auftritt. Und Auftritt – ein Stichwort: Denn neben dem Sport wird in Lienz allerhand Musik geboten. Der Dolomitenmann tanzt auch ... (TT)

31. Dolomitenmann

Freitag:

19 Uhr: Party am Lienzer Hauptplatz mit DJ und Tänzern.

Livekonzert mit „Insane Mess".

Samstag:

10 Uhr: Start Berglauf am Lienzer Hauptplatz; erwarteter Zieleinlauf (Hauptplatz) ab 13.45 Uhr.

19 Uhr: Siegerehrung, im Anschluss Party mit DJ und Tänzern.

Livekonzert mit „Folkshilfe".

Wetter: 22 Grad, wechselhaft.

Hotspots:

Berglauf: Hauptplatz Lienz (Start), Goggsteig (Steilstück), Kühbodentörl (Übergabe Paragleiter).

Paragleiten: Moosalm (Zwischen­landung), Dolomitenstadion (Übergabe Biker).

Mountainbike: Moosalm (Anstieg), Hochsteinhütte, Moosalm (Downhill).

Wildwasserkajak: Kraftwerk Amlach (7-m-Startsprung), Tiroler­brücke Lienz (Aufwärtszone) Hauptplatz Lienz (Zieleinlauf).