Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 20.04.2019


Unterhaus

Reichenau war mit Abschied in Seekirchen zufrieden

Am Freitag lieferte Tirols Westliga-Trio Schmalkost: Kufstein und Wörgl bezogen Auswärtsniederlagen, die Reichenau holte ein torloses Remis.

Rund um TFV-Frauenreferentin Anneliese Martin (M.), Präsident Sepp Geisler und Cupsponsor Hannes Kerschdorfer wurden gestern unter den Klubvertretern die Halbfinali im Tiroler Fußballcup ausgelost.

© Foto TT/Rudy De MoorRund um TFV-Frauenreferentin Anneliese Martin (M.), Präsident Sepp Geisler und Cupsponsor Hannes Kerschdorfer wurden gestern unter den Klubvertretern die Halbfinali im Tiroler Fußballcup ausgelost.



Von Alex Gruber

Innsbruck – Der Fußball rastete/fastete auch am Karfreitag nicht. Und der FC Kufstein konnte sich schon vor der Abfahrt nach St. Johann ein wenig freuen – in den Räumlichkeiten des Tiroler Fußballverbandes wurden gestern nämlich die TFV-Cup-Halbfinali der Herren und Damen ausgelost, die Festungsstädter werden dabei im Heimspiel gegen Tirol Ligist Telfs in die Favoritenrolle schlüpfen.

„Wir müssen dieses Match erst gewinnen und die Papierform bestätigen“, wollte Kufstein-Coach Markus Duftner den Tag keinesfalls vor dem Abend loben. Im zweiten Cuphalbfinale matchen sich Tirol-Ligist Kirchbichl und Westligist Schwaz. Setzen sich die Kufsteiner und die Knappenstädter durch, würde das Finale exakt gleich wie in der Saison 2017/18 heißen. Das Cup-Endspiel wird bei mehreren Bewerbern auf jeden Fall im Tiroler Unterland steigen.

Im Westliga-Alltag musste sich Kufstein gestern in St. Johann dann am Abend mit 1:2 beugen. „Wir sind wieder erst nach dem 0:1 aufgewacht, haben dann das Spiel gemacht, aber Chancen liegen gelassen und dann bekommen wir im Finish ein Tor aus einer Standardsituation. Im Moment treffen wir eher die falsche als richtige Entscheidung“, haderte Duftner.

Die Wörgler gingen mit einem 3:5 bei den Altach Amateuren leer aus, konnten nach einem 1:5-Rückstand aber zumindest noch etwas Schadensbegrenzung betreiben.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

„Das ist jetzt die Abschiedstour, deswegen ist es hier in Seekirchen ganz schön“, meldete sich Reichenau-Coach Gernot Glänzer nach dem 0:0 auf Salzburger Boden. Im kommenden Herbst wird ja in der Eliteliga nur mehr auf Tiroler Boden agiert. Co-Trainer Damir Djulic mimte einmal mehr den Edelreservisten.

Tiroler Fußball-Unterhaus vom Freitag und Cup-Auslosung

Westliga:
Altach Amat. — Wörgl 5:3 (3:1)
Tore: Faleye (3.), Mwila (14., 53.), Unterrainer (21.), Gatt (46., Elfmeter) bzw. Durmus (26., 81.), Kostenzer (71.).
Seekirchen — Reichenau 0:0 St. Johann - Kufstein2:1 (1:1)
Tore: Scherer (9.) Sakan (86.) bzw. Idrissou (25.).
Grödig — Bischofshofen 2:0 (0:0)

Donnerstag: Kitzbühel — Anif 2:2 (0:0)
Heute: Langenegg — Schwaz (16).

UPC Tirol Liga:
Kematen — Union 3:0 (1:0)
Tore: Plattner (12., Elfmeter, 47.), Dretvic (80.). Rot: Coulibaly (49.,U.).
Zirl — Natters 1:1 (0:1)
Tore: Kapferer (75.) bzw. Angerer (29.).
Telfs — Kirchbichl 4:4 (3:2)
Tore: Augustin (11.), Kranebitter (27., 34.), Schreter (80., Elfmeter) bzw. Wurzer (16.), Hechl (22.), Konrad (63., 69.).
Zams — Wattens Amateure 1:9 (1:4)
Tore: Birscher (45.) bzw. Soumah (10., 41., 45.), Demir (34., 73.), Tomic (48.), Schönlechner (54.), Galovic (57.), Stoppacher (89.).

Donnerstag: Hall — SVI 3:1 (1:1)
Heute: Volders — Söll,
Imst — Völs (beide 16),
St. Johann — Kundl (17).

Auslosung — TFV-Kerschdorfer-Cup-Halbfinale; Herren:
Kirchbichl — Schwaz,
Kufstein — Telfs
(14. Mai/19.15 Uhr);

TFV-Frauencup:
Matrei/Neustift — Angerberg (30. April/20 Uhr),
Schwoich/Wildschönau — Erl (1. Mai/14.30 Uhr).