Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 14.06.2019


Sport in Tirol

Tiroler Kletterer feierten Dreifacherfolg

Tobias Plangger (l.), hier neben Doppel-Weltmeister Jakob Schubert, sorgt­e für einen neuen österreichischen Rekord.

© Moritz LiebhaberTobias Plangger (l.), hier neben Doppel-Weltmeister Jakob Schubert, sorgt­e für einen neuen österreichischen Rekord.



Bei den Austrian Open der Kletterer in Innsbruck holten sich der Tiroler Matthias Erber (OeAV Wilder Kaiser) und die Salzburgerin Alexandra Elmer die Staatsmeistertitel im Speed-Bewerb. Spektakulär: Erbers Tiroler Landsmann Tobias Plangger (OeAV Innsbruck) stellte mit 6,29 Sekunden in der Qualifikation einen neuen österreichischen Rekord auf und belegte am Ende Rang 2 vor Andreas Aufschnaiter (OeAV Kitzbühel), Innsbrucks Doppel-Weltmeister Jakob Schubert (OeAV Innsbruck) wurd­e gestern Siebenter. Bei den Damen war Julia Lotz (OeAV Hoh­e Munde) als Viertplatzierte beste Tirolerin — unmittelbar vor Jessica Pilz (Nö.).

Nach der gestrigen Qualifikation folgen heute (10 Uhr) die Halbfinal-Wettkämpfe im Bouldern, um 20 Uhr startet die Entscheidung um die öster­reichischen Meistertitel. Morgen folgen die Vorstieg-Bewerbe (Finale ab 20 Uhr), am Sonntag folgt abschließend die Kombination (Final­e ab 15 Uhr). (TT)