Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 20.07.2019


Tennis

Kopp kämpft sich beim ITF-Turnier in Kramsach ins Halbfinale

Nach einem Krimi steht der Tiroler Sandro Kopp in Kramsach vor dem Finaleinzug.

Tirols Tennis-Talent Sandro Kopp zwang gestern beim ITF-Turnier in Kramsach seinen Trainingspartner Mick Veldheer (NED) in die Knie.

© Michael KristenTirols Tennis-Talent Sandro Kopp zwang gestern beim ITF-Turnier in Kramsach seinen Trainingspartner Mick Veldheer (NED) in die Knie.



Von Robert Ullmann

Kramsach – Gemma Kopp schauen. Eine Devise, die für eine randvolle Tennisanlage an der Länd sorgte. Der Erfolgslauf des 19-Jährigen bei der ITF World Tennis Tour machte nämlich schnell die Runde und nicht nur Kramsacher Tennisfreunden Beine. Auf der Tribüne völlig unerwartet Rodel-Präsident Markus Prock. „Ein toller Kampf, ein schnelles Spiel“, sagte einer, der Schnelligkeit auf Kufen gewohnt war.

Auf Schienen, ohne nennenswerte Höhepunkte, verlief lange Zeit das Viertelfinale zwischen den beiden Trainingspartnern und Freunden Sandro Kopp und Mick Veldheer. „Am Anfang war es kein gutes Match“, ergänzte Trainer Hakan Dahlbo, der seinen Schützlingen vor dem ersten Service die Order auf den Court mitgab, „gutes Tennis zu präsentieren“. Das dauerte. „Weil“, so Dahlbo, „Kopp zu passiv spielte und Veldheer zu viel wollte.“ Nach dem spannenden ersten Durchgang entwickelte sich dann ein Kampf, der an die körperliche und mentale Substanz von Kopp und Veldheer sowie über die volle Distanz von drei Sätzen ging. Mit ständigen Führungswechseln, die am Nervenkostüm von Zuschauern und Spielern zehrten. Nach 3:07 Stunden verwertete Kopp schließlich den ersten Matchball zum 6:7, 6:3 und 7:6-Erfolg. Belohnt mit dem ersten Einzug in ein ITF-Halbfinale. Dahlbos Fazit: „Beide können besser spielen.“

Kopp trifft im heutigen Halbfinale nicht vor 16 Uhr auf David Pichler. Im Doppel, mit Veldheer als Partner, verlor Kopp gestern Abend das Halbfinale gegen Kestelboim/Leite (ARG/BRA) 2:6, 5:7.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.