Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 25.08.2019


ÖFB-Jugendliga

Ein Sieg zum Auftakt: Nur die U16 kehrte mit Punkten aus Vorarlberg zurück

Die U16 jubelte mit Torschütze Scharmer (Nr. 7).

© Amir BeganovicDie U16 jubelte mit Torschütze Scharmer (Nr. 7).



In der ÖFB-Jugendliga war die Akademie Tirol gestern am ersten Spieltag im „Ländle" zu Gast. Zählbares gab es gegen die Altersgenossen der AKA Vorarlberg aber nur in einer Altersklasse. Während sich die U15 beim Debüt von Neo-Trainer Josef Geisler mit 1:5 geschlagen geben musste, konnte die U16 einen 2:0-Erfolg verbuchen. Zwar habe laut Coach Michael Schober spielerisch „noch nicht alles zu hundert Prozent funktioniert", die drei Punkte nahm er aber gerne mit: „Den Sieg haben wir uns heute erarbeitet. Die Jungs zeigten einen starken Willen." Genau jenen legte auch die U18 an den Tag. Die Spielmann-Elf egalisierte zweimal einen Rückstand, am Ende verlor man aber dennoch mit 2:4. (ludw)