Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 03.09.2019


Sport in Tirol

Schnöller und Zibasa zeigten im Downhill auf

Die Ideallinie im Blick: Die Innsbruckerin Paula Zibasa raste beim iXS Downhill Cup in Mutters bei den Damen zum Sieg.

© Racement/GruberDie Ideallinie im Blick: Die Innsbruckerin Paula Zibasa raste beim iXS Downhill Cup in Mutters bei den Damen zum Sieg.



Das Rennen ist eine Nummer kleiner als Crankworx, aber dafür gab es mindestens ebenso viel „Fun": Während die besten Downhiller der Welt beim Mountainbike-Festival Crankworx im Juni abgehoben haben, gastierte am vergangenen Wochenende der iXS Downhill Cup 2019 zum zweiten Mal in Mutters. Beim achten Saisonrennen waren 270 Athleten aus 21 Nationen dabei. Während am Samstag das Pflichttraining und der Seeding Run auf dem Programm standen, ging es am Sonntag bei den Finalläufen ans Eingemachte. Der 1800 Meter lange Downhill-Kurs (300 Höhenmeter) auf der Mutterer Alm mit Wurzelpassagen und Wiesenkurven war eine willkommene Herausforderung für die Rider. Am Ende durften vor allem die Deutschen mit Siegen durch Andreas Krieger (Masters), Till Ohlendorf (U17) und Julian Steiner (Elite Klasse) jubeln.

Die Damen-Wertung gewann die in Innsbruck lebende Lettin Paula Zibasa. Für großen Jubel sorgte Lokalmatador Kilian Schnöller, der in der U19-Kategorie für einen Heimsieg sorgte. (TT)

Weitere Infos unter www.ixsdownhillcup.com




Kommentieren


Schlagworte