Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 29.09.2019


Volleyball

AVL-Rückkehr startete für die TI mit einem 0:3

Nora Janka (l.) und Saraj Örley mussten sich am Samstag beim AVL-Comeback in Klagenfurt mit 0:3 geschlagen geben.

© Michael KristenNora Janka (l.) und Saraj Örley mussten sich am Samstag beim AVL-Comeback in Klagenfurt mit 0:3 geschlagen geben.



Zum Auftakt der Austrian Volley-League musste sich die TI-essecaffé-Volley in Klagenfurt klar mit 0:3 beugen. Am Sonntag (13 Uhr) startet der VC Tirol in die Saison.

In der zweiten Bundesliga der Herren durften sich die Tiroler Teams über einen starken Start freuen: Das Hypo Tirol Volleyball-Team feierte einen ungefährdeten 3:0-Sieg gegen den VC Wolfurt, der VC Mils gewann 3:2 gegen Bisamberg/Hollabrunn.

Die Damen der Union Inzing mussten sich in der zweiten Bundesliga der Damen indes Eisenerz/Trofaiach mit 1:3 geschlagen geben. (TT)




Kommentieren


Schlagworte