Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 04.10.2019


Ski Alpin

Ski-Nachwuchs startet bald durch



„Wir geben mit zwei Großkampftagen Gas", verspricht Florian Winkler, sportlicher Leiter der Alpinen beim Tiroler Skiverband. Zum Auftakt der Wintersaison findet das „1. Tiroler Ski-Technik-Opening" am Stubaier Gletscher statt — allerdings nicht wie geplant an diesem Wochenende, sondern erst am 12./13. Oktober.

„Aufgrund der schlechten Wettervorhersage für das Wochenende (Sturmwarnung) haben wir in Absprache mit den Gletscherbahnen beschlossen, die Veranstaltung auf das nächste Wochenende zu verlegen", heißt es in einer Aussendung des TSV. Immerhin werden rund 200 Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2009 erwartet. Die Trainerfortbildung findet hingegen morgen planmäßig statt.

Die Idee für ein Opening gab es bereits im Vorjahr, wegen mäßiger Schneebedingungen hat man sich aber entschlossen, die Premiere erst heuer zu feiern — wenn auch jetzt mit einer Verschiebung um eine Woche. „Es soll der Startschuss im technischen Bereich sein", erklärt Sportdirektor Winkler. Ausbildner des Skilehrerverbandes werden abseits von Stangen und Bestzeiten am Gefühl fürs Skifahren arbeiten. „Und es geht auch darum, mit Spaß in die Saison zu starten."

Im Gegensatz zu den bereits etablierten Landescup-Rennen für die Schülerklassen wird es heuer eine eigene Gesamtwertung aus vier Kinder-Rennen geben. „Aber das ist keine Pflicht", sagt Winkler. Vielmehr gehe es um den Spaß am sportlichen Vergleich. Zu TT-Miniadler-GP, ÖSV-Kidscup und dem Kinderskitag in Mayrhofen zählt auch ein Rennen, das dann im Rahmen des Landescupfinales am 4. April in Hippach ausgetragen wird — als gemeinsamer Abschluss. (sab)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.