Letztes Update am So, 13.10.2019 21:07

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Basketball

Raiders-Basketballer verloren gegen die Flames in letzter Sekunde

Die Raiders (weiß) unterlagen den Basket Flames 76:79.

© MittereggerDie Raiders (weiß) unterlagen den Basket Flames 76:79.



Die Basketball-Fans erlebten am Sonntag im Innsbrucker Landessportcenter einen wahren Krimi – doch leider mit dem schlechteren Ende für die Gastgeber. Die Swarco Raiders Tirol mussten sich den favorisierten Basket Flames aus Wien in der zweiten Bundesliga mit 76:79 (45:36) geschlagen geben. Dabei fixierten die Gäste den vierten Sieg im vierten Ligaspiel erst eine Sekunde vor Schluss mit einem Drei-Punkte-Wurf.

Davor hatten lange Zeit die Innsbrucker vor lediglich 270 Zuschauern den Ton angegeben. Nach einem famosen Start und einem 30:18 ging es ins zweite Viertel. Mit den Top-Scorern Stefan Oberhauser (22 Punkte) und Oliver Vujakovic (21) ging es mit einem 45:36 in die Halbzeit. Doch dann fingen die Flames Feuer – angeführt von Fabricio Vay (36 Zähler) drehten die Wiener das Spiel. Für die Raiders war es die dritte Niederlage im vierten Ligaspiel. (rost)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.