Letztes Update am Fr, 01.11.2019 09:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Gebietsliga West

Favoritensieg beim Derby: 1000 Fans sorgten für Festtagsstimmung

Das Bild täuscht – das Gebietsliga-Derby zwischen der SPG Axams/Grinzens (gelb) und dem SV Götzens blieb über 90 Minuten fair.

© Thomas BöhmDas Bild täuscht – das Gebietsliga-Derby zwischen der SPG Axams/Grinzens (gelb) und dem SV Götzens blieb über 90 Minuten fair.



Festtagsstimmung war am Donnerstagabend im Axamer Rui­fachstadion angesagt. 1000 Fußball-Fans ließen sich das Gebietsliga-West-Derby zwischen der SPG Axams/Grinzens gegen den SV Götzens nicht entgehen. Der allgemeine Tenor auf der Tribüne: „Warum gibt es solche Fußball-Feste nicht jedes Wochenende?“

Zunächst herrschte aber Ruhe im Stadion. Vor dem Anpfiff gab es eine Gedenkminute für den ehemaligen Götzens-Kicker Dominik Jenewein, der im Sommer bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen war.

Das Derby selbst blieb über 90 Minuten fair. Für die Hausherren von Coach Elvir Karahasanovic gab es zum Beginn beider Halbzeiten jeweils eine kalte Dusche: In Minute drei deutete Schiedsrichter Barsan auf den Elfmeterpunkt – den Strafstoß verwertete Robert Dukic trocken. In der 48. Minute erhöhte Patrick Pittracher auf 2:0. Damit war die chancenarme Partie entschieden. Für die Truppe von Götzens-Trainer Thomas Pichlmann war es der achte Sieg in Serie – der Tabellenführer geht mit großen Schritten in Richtung Landesliga. (lex, suki)

Vor dem Anpfiff marschierte ein friedlicher Fanzug des SV Götzens vom Liftstüberl Birgitz zum Ruifachstadion Axams.
Vor dem Anpfiff marschierte ein friedlicher Fanzug des SV Götzens vom Liftstüberl Birgitz zum Ruifachstadion Axams.
- Thomas Böhm

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.