Letztes Update am Sa, 11.03.2017 18:49

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport

Paris-Nizza-Königsetappe an Porte, Henao neuer Leader

Der Kolumbianer Nairo Quintana hat ist nach dem Tagessieg neuer Gesamtführender bei Tirreno - Adriatico.

Richie Porte.

© AFPRichie Porte.



Paris – Der im Gesamtklassement aussichtslos zurückliegende Titelverteidiger Richie Porte hat am Samstag die Königsetappe der Radfernfahrt Paris-Nizza für sich entschieden Der Australier aus dem BMC-Team siegte auf dem siebenten Teilstück von Nizza auf den Col de la Couillole (177 km) nach einer Attacke im Schlussanstieg 21 Sekunden vor dem Spanier Alberto Contador (Trek).

Der zeitgleich mit dem Iren Daniel Martin (Quickstep/+ 32 Sek.) angekommene Kolumbianer Sergio Henao übernahm die Gesamtführung. Der Sky-Profi führt vor der kurzen Schlussetappe im bergigen Hinterland von Nizza 30 Sekunden vor Martin und 31 vor Contador. Der bisherige Spitzenreiter Julian Alaphilippe (FRA/Quickstep) rutschte als Tages-14. auf den fünften Gesamtrang zurück.

Der Niederösterreicher Patrick Konrad hatte als Etappen-20. mehr als vier Minuten Rückstand auf den Tagesschnellsten. Im Gesamtklassement ist der Bora-Fahrer nun 25.

Quintana neuer Leader

Der Kolumbianer Nairo Quintana hat seine ausgezeichnete Frühform auch auf der Königsetappe des Etappenrennens Tirreno-Adriatico unter Beweis gestellt. Der Movistar-Profi gewann am Samstag das vierte Teilstück über 187 km von Montalto di Castro zur Bergankunft am Monte Terminillo und übernahm auch die Gesamtführung.

Quintana siegte vor den Briten Geraint Thomas (Sky/+18 Sek.) und Adam Yates (Orica/+24). Im Gesamtklassement führt er bei drei noch ausstehenden Etappen 33 Sekunden vor Yates und 56 vor dem Franzosen Thibaut Pinot (FDJ). Der Steirer Georg Preidler (Sunweb) belegte den 40. Etappenrang, im Gesamtklassement liegt er an der 36. Stelle.

Ergebnisse Paris-Nizza, 7. Etappe, Nizza - Col de la Couillole (177 km): 1. Richie Porte (AUS) BMC 5:01:34 Std. - 2. Alberto Contador (ESP) Trek + 21 Sek. - 3. Daniel Martin (IRL) Quickstep 32 - 4. Sergio Henao (COL) Sky gleiche Zeit - 5. Jon Izagirre (ESP) Bahrain 55 - 6. Jakob Fuglsang (DEN) Astana 1:07 Min. Weiter: 20. Patrick Konrad (AUT) Bora 4:20 - 59. Michael Gogl (AUT) Trek 18:01 - 143. Marco Haller (AUT) Katjuscha 33:34

Gesamtwertung nach 7 von 8 Etappen: 1. Henao 27:01:15 Std. - 2. Martin + 30 Sek. - 3. Contador 31 - 4. Gorka Izagirre (ESP) Movistar 1:00 Min. - 5. Julian Alaphilippe (FRA) Quickstep 1:22 - 6. Ilnur Sakarin (RUS) Katjuscha 1:34. Weiter: 25. Konrad 35:22 - 64. Haller 1:00:33 Std. - 75. Gogl 1:03:11

Ergebnisse Tirreno-Adriatico, 4. Etappe, Montalto di Castro - Monte Terminillo (187 km): 1. Nairo Quintana (COL) Movistar 5:27:22 Min. - 2. Geraint Thomas (GBR) Sky +18 Sek. - 3. Adam Yates (GBR) Orica +24 - 4. Rigoberto Uran (COL) Cannondale, gl. Zeit - 5. Simon Spilak (SLO) Katjuscha 29 - 6. Tom Dumoulin (NED) Sunweb 41. Weiter: 40. Georg Preidler (AUT) Sunweb 4:21 - 115. Matthias Brändle (AUT) Trek 20:49 - 133. Bernhard Eisel (AUT) Dimension Data 26:37

Gesamtwertung nach 4 von 7 Etappen: 1. Quintana 16:34:46 Std. - 2. Yates +33 Sek. - 3. Thibaut Pinot (FRA) FDJ +56 - 4. Jonathan Castroviejo (ESP) Movistar 1:01 Min. - 5. Rohan Dennis (AUS) BMC 1:06 - 6. Dumoulin 1:19. Weiter: 36. Preidler 6:26 - 103. Brändle 30:06 - 139. Eisel 38:57