Letztes Update am Fr, 07.07.2017 14:42

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Formel 1

Red-Bull-Teamchef Horner: Sainz auch 2017 bei Toro Rosso



Red-Bull-Teamchef Christian Horner hat Carlos Sainz eine Absage erteilt. „Wir haben bei Carlos die Option gezogen, und er wird nächstes Jahr in einem Toro Rosso sein“, sagte der Brite am Freitag beim britischen Pay-TV-Sender Sky Sports. Der Spanier hatte zuvor gemeint, sein Ziel sei es, 2018 für Red Bull Racing zu fahren. „Es ist ein bisschen unaufrichtig, so etwas zu sagen“, bemerkte Horner.

Eine Leihoption kommt demnach nicht infrage. „Es macht keinen Sinn, ihn zu verleihen. Ich weiß nicht, wo er glaubt, dass er sein wird“, sagte Horner. Bei Red Bull Racing sind die Piloten Daniel Ricciardo und Max Verstappen langfristig vertraglich gebunden. Motorsportkonsulent Helmut Marko hatte mehrfach klargestellt, man würde die beiden nicht ziehen lassen. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.