Letztes Update am Fr, 07.07.2017 20:52

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Formel 1

Hamilton verliert fünf Startplätze nach Getriebetausch

Laut Aussendung des Internationalen Automobil-Verbandes (FIA) vom Freitag hat Mercedes den Technischen Delegierten bereits am Dienstag über den Getriebetausch informiert.

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton.

© gepaFormel-1-Weltmeister Lewis Hamilton.



Spielberg – Lewis Hamilton hat zwar am Freitag im Formel-1-Training in Spielberg Bestzeit erzielt, doch kann am Samstag nicht die Pole Position holen. Da in seinem Mercedes das Getriebe getauscht worden ist, büßt der 32-jährige Brite in der Startaufstellung für den Österreich-Grand-Prix am Sonntag (ab 14.00 Uhr) wohl fünf Plätze ein. In der WM ist Hamilton 14 Zähler hinter Ferraris Sebastian Vettel Zweiter.

Laut Mercedes resultierte der Getriebetausch vom vorangegangenen Rennen in Baku, wo es zum Zwischenfall mit WM-Leader Vettel gekommen war. Der Deutsche war damals während einer Safety-Car-Phase mit niedriger Geschwindigkeit in das Heck des zu diesem Zeitpunkt führenden Engländers gefahren.

Laut Aussendung des Internationalen Automobil-Verbandes (FIA) vom Freitag hat Mercedes den Technischen Delegierten bereits am Dienstag über den Getriebetausch informiert. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.