Letztes Update am So, 04.02.2018 17:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Leichtathletik

Dadic mit Jahresweltbestleistung Fünfkampf-Meisterin

Im Männer-Siebenkampf setzte sich Favorit Dominik Distelberger mit 5.973 Zählern durch

© gepaIvona Dadic.



Wien – Hallen-Vizeeuropameisterin Ivona Dadic hat am Sonntag bei den Mehrkampf-Staatsmeisterschaften der Leichtathleten im Wiener Dusika-Stadion eine Jahresweltbestleistung im Mehrkampf fixiert. Mit 4.692 Punkten übertraf Dadic die bisher beste Jahresmarke der Tschechin Elisa Klucinova um 112 Zähler. Sarah Lagger holte mit ÖLV-U20-Rekord von 4.319 Zählern Silber, Karin Stremetz Bronze (4.300).

Dadic brachte sich mit dieser Leistung in eine ausgezeichnete Ausgangsposition im Kampf um die fünf über die Weltrangliste zu vergebenden Startplätze für die Hallen-WM in Birmingham. „Ich bin in besserer Form als ich dachte“, sagte Dadic. „Heute haben alle Bewerbe super geklappt, manchmal will ich noch etwas zu viel, daran muss ich noch arbeiten. Mein Team hat in den letzten zwei Jahren gut zusammengefunden und ich konnte verletzungsfrei durchtrainieren.“

Im Männer-Siebenkampf setzte sich Favorit Dominik Distelberger mit 5.973 Zählern durch, dies ist die zweitbeste Marke seiner Laufbahn. Auf die weiteren Podestränge kamen Florian Maier (5.135) und Kristian Huber (4.910). „Es hat nach den vielen Umstellungen im Training schon extrem viel geklappt“, erklärte Distelberger. „Ich habe ja nicht gewusst, ob das Experiment aufgeht. Die Sprünge funktionieren schon wieder richtig gut, allgemein konnte ich mein Niveau bei fast allen Bewerben anheben.“

Ergebnisse Mehrkampf-ÖM Dusika-Stadion:

Fünfkampf Frauen: 1. Ivona Dadic (Union St. Pölten) 4.692 - 2. Sarah Lagger (TGW Zehnkampf Union) 4.319 - 3. Karin Strametz (SU Leibnitz) 4.300; Siebenkampf Männer: 1. Dominik Distelberger (UVB Purgstall) 5.973 - 2. Florian Maier (Union Salzburg) 5.135 - 3. Kristian Huber (SG Götzis) 4.910