Letztes Update am Mo, 21.05.2018 11:36

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rallye

Neuville übernahm mit Sieg in Portugal die WM-Führung

Belgier löste Titelverteidiger Ogier als Spitzenreiter ab.

Thierry Neuville (r.) und sein Co-Pilot Nicolas Gilsoul freuten sich über den Sieg bei der Portugal-Rallye.

© AFPThierry Neuville (r.) und sein Co-Pilot Nicolas Gilsoul freuten sich über den Sieg bei der Portugal-Rallye.



Matosinhos – Der Belgier Thierry Neuville hat mit dem Sieg bei der Portugal-Rallye die WM-Führung von Titelverteidiger Sebastien Ogier übernommen. Der Franzose kam nach einem Unfall am Freitag nicht in die Punkteränge. Hyundai-Pilot Neuville gewann das sechste Saisonrennen 40,0 Sekunden vor dem britischen Ford-Fahrer Elfyn Evans. Der Finne Teemu Suninen wurde in einem weiteren Ford Dritter (+ 47,3 Sek.).

Neuville führt im Gesamtklassement nach dem achten Erfolg seiner Karriere nun 19 Punkte vor dem fünfmaligen Weltmeister Ogier.

Ergebnisse Portugal-Rallye vom Sonntag: 1. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Hyundai 3:49:46,6 Std. - 2. Elfyn Evans/Daniel Barritt (GBR) + 40,0 Sek. - 3. Teemu Suninen/Mikko Markkula (FIN) Ford 47,3 - 4. Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN) Toyota 54,7 - 5. Dani Sordo/Carlos del Barrio (ESP) Hyundai 1:00,9 Min. - 6. Mads Östberg/Torstein Eriksen (NOR) Citroen 3:33,5.

WM-Stand nach 6 von 13 Rennen: 1. Neuville 119 Punkte - 2. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) Ford 100 - 3. Ott Tänak (EST) Toyota 72. (APA)