Letztes Update am Sa, 13.10.2018 17:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport

Erfolgreiche Attacke: Franzose Pinot gewann Lombardei-Rundfahrt

© imago sportfotodienstThibaut Pinot ließ nach seinem Rundfahrtsieg die Korken knallen.



Der Franzose Thibaut Pinot hat am Samstag mit der Lombardei-Rundfahrt erstmals einen der großen Radsport-Klassiker gewonnen. Der 28-Jährige aus der Groupama-Mannschaft entschied die 112. Auflage des europäischen Saisonabschlusses von Bergamo nach Como (241 km) dank einer erfolgreiche Attacke im vorletzten Anstieg vor Titelverteidiger Vincenzo Nibali für sich.

Der WM-Neunte Pinot, der am Mittwoch bereits bei Mailand-Turin triumphiert hatte, siegte 32 Sekunden vor dem italienische Lokalmatador (Team Bahrain). Dritter wurde im Sprint der ersten Verfolgergruppe der Belgier Dylan Teuns (BMC/+43 Sek.). Die Österreicher Patrick Konrad (Bora), Michael Gogl (Trek) und Sebastian Schönberger (Wilier) kamen nicht ins Spitzenfeld. (APA)