Letztes Update am Mo, 15.10.2018 12:11

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Motorsport

Auch Formel-1-Pilot Vandoorne wechselt in Formel E

Der belgische Pilot muss am Saisonende sein Formel-1-Cockpit bei McLaren nach zwei Jahren als Stammfahrer abgeben.

Stoffel Vandoorne gibt künftig in der Formel E Gas.

© imago/Action PlusStoffel Vandoorne gibt künftig in der Formel E Gas.



Hamburg/Wien – Der Belgier Stoffel Vandoorne wechselt nach der Formel-1-Saison in die Formel E. Der 26-Jährige wird gemeinsam mit dem neuen DTM-Champion Gary Paffett das Fahrerduo für den deutschen HWA-Rennstall bilden. Das teilten das Team und Vandoorne am Montag mit.

Der Pilot muss am Saisonende sein Formel-1-Cockpit bei McLaren nach zwei Jahren als Stammfahrer abgeben. Die Saison in der Formel E beginnt Mitte Dezember, die ersten offiziellen Testfahrten stehen schon in dieser Woche in Valencia an. Vandoorne setzt damit die Liste von Fahrern fort, die nach ihrer Formel-1-Karriere in der Formel E ein neues Betätigungsfeld gefunden haben.

Nach dem Ausstieg von Mercedes aus dem Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) engagiert sich die Marke mit dem Stern außer in der Formel 1 nun verstärkt in der Formel E. Partner ist wie in der DTM HWA. Am vergangenen Wochenende hatte der 37-jährige Paffett mit seinem zweiten DTM-Gesamtsieg für einen perfekten Mercedes-Abschied aus der Rennserie gesorgt. (APA/dpa/AFP)