Letztes Update am Sa, 05.01.2019 12:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NBA

Oklahoma City Thunder gewann Krimi in Portland

OKC hatte - angeführt von All-Star Paul George - Grund zum Jubeln.

© imagoOKC hatte - angeführt von All-Star Paul George - Grund zum Jubeln.



Oklahoma City Thunder feierte am Freitagabend (Ortszeit) in einem überaus spannenden NBA-Spiel einen knappen 111:109-Erfolg bei den Portland Trail Blazers. Die Matchwinner der Gäste waren die beiden All-Stars Paul George (37 Punkte) und Russell Westbrook (31), die zusammen auf 68 Punkte kamen. George war es auch, der die beiden vorentscheidenden Freiwürfe zum 111:107 versenkte.

Neben den Blazers kassierten auch die Los Angeles Lakers mit dem 112:119 gegen die New York Knicks, die zuvor acht Mal en suite verloren hatten, eine bittere Heimniederlage. Den Gastgebern fehlte allerdings erneut Basketball-Megastar LeBron James, der nach seiner Leistungszerrung noch für mindestens zwei weitere Partien ausfallen wird. Von den bisherigen fünf Spielen ohne „King James“, der bei der aktuellen All-Star-Wahl in Führung liegt, haben die Lakers vier verloren.

Bestes NBA-Team bleiben die Milwaukee Bucks, die beim klaren 144:112-Heimsieg gegen die Atlanta Hawks ungefährdet waren. Superstar Giannis Antetokounmpo spielte dabei nur 19:24 Minuten für die Hausherren, verbuchte aber trotzdem mit 16 Punkten, 10 Assists und 8 Rebounds fast ein Triple-Double. Danach wurde der 24-jährige Grieche, der die All-Star-Wahl im Osten anführt, von Ex-Atlanta-Coach Mike Budenholzer geschont. Die Bucks halten nun bei 27 Siegen und zehn Niederlagen. (APA)

NBA-Ergebnisse: Cleveland Cavaliers - Utah Jazz 91:117, Boston Celtics - Dallas Mavericks 114:93, Miami Heat - Washington Wizards 115:109, Chicago Bulls - Indiana Pacers 116:119 n.V., Memphis Grizzlies - Brooklyn Nets 100:109, Minnesota Timberwolves - Orlando Magic 120:103, Milwaukee Bucks - Atlanta Hawks 144:112, Phoenix Suns - Los Angeles Clippers 111:121, Los Angeles Lakers - New York Knicks 112:119, Portland Trail Blazers - Oklahoma City Thunder 109:111