Letztes Update am So, 24.03.2019 10:52

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NBA

Golden State kassierte höchste NBA-Niederlage seit 2007



Die Golden State Warriors haben am Samstag in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die deutlichste Niederlage seit mehr als zehn Jahren kassiert. Der Titelverteidiger musste sich den Dallas Mavericks zu Hause mit 91:126 geschlagen geben. Mit 35 oder mehr Punkten Differenz hatte Golden State zuletzt 2007 verloren.

Warriors-Superstar Stephen Curry wurde wie einige seiner Teamkollegen geschont. Durch die Niederlage rutschten die Kalifornier in der Western Conference hinter die Denver Nuggets auf Platz zwei zurück. Die stärksten Akteure der Mavericks waren die Europäer Luka Doncic und Dirk Nowitzki. Jungstar Doncic markierte mit 23 Punkten, elf Rebounds und zehn Assists ein „Triple Double“. Altstar Nowitzki kam auf einen Saisonbestwert von 21 Zählern. (APA)

NBA-Ergebnisse vom Samstag: Charlotte Hornets - Boston Celtics 124:117, Washington Wizards - Miami Heat 108:113, Atlanta Hawks - Philadelphia 76ers 129:127, Chicago Bulls - Utah Jazz 83:114, Memphis Grizzlies - Minnesota Timberwolves 99:112, Golden State Warriors - Dallas Mavericks 91:126, Portland Trail Blazers - Detroit Pistons 117:112, Sacramento Kings - Phoenix Suns 112:103