Letztes Update am Sa, 08.06.2019 18:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Motorsport

Auer landete bei GT Masters in Spielberg auf Platz acht



Der Steirer Klaus Bachler hat im ersten Rennen des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring in Spielberg den dritten Platz belegt. Gemeinsam mit Partner Timo Bernhard musste er sich am Samstag im Porsche nur Jens Klingmann in einem BMW und David Jahn in einer Corvette geschlagen geben. Lucas Auer landete bei seinem Gastspiel auf Rang acht.

Der 24-jährige Tiroler Auer, der heuer die japanische Super Formula bestreitet, und sein schwedischer Partner Jimmy Eriksson waren damit das schnellste Duo aus dem Mercedes-Team.

„Wenn man bedenkt, dass wir aufgrund von technischen Problemen in den Trainings fast nicht zum Fahren gekommen sind, ist das Ergebnis im Rennen total in Ordnung“, sagte Auer, der für das zweite Rennen am Sonntag (13.05 Uhr) auf eine Steigerung hofft. „Wenn es uns gelingt, jetzt auch noch ein paar Kleinigkeiten auszusortieren, dann könnte es morgen noch besser laufen“, meinte er. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.