Letztes Update am Mi, 03.07.2019 20:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tennis

Marach/Melzer überstanden erste Wimbledon-Runde nach Krimi



Oliver Marach und Jürgen Melzer haben am Mittwoch beim Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon Überstunden gemacht. Das ÖTV-Duo musste in der ersten Doppel-Runde gegen Hsieh Cheng-peng/Christopher Rungkat (TPE/IDN) trotz komfortabler Zweisatzführung noch in einen Entscheidungsdurchgang, behielt am Ende aber nach 3:20 Stunden Spielzeit mit 6:3,6:4,1:6,2:6,11:9 die Oberhand.

Marach/Melzer sind als Nummer 14 gesetzt. In der zweiten Runde könnte es mit Philipp Oswald gegen einen Landsmann gehen. Der musste allerdings zuvor mit dem Tschechen Roman Jebavy noch Hugo Dellien/Guido Pella (BOL/ARG) besiegen. (APA)